Gesundheit allgemein

Gesundheit allgemein


Übersäuerung

Egal, ob Mensch oder Tier, im Laufe der Lebens sammeln sich unzählige Schlacken und Giftstoffe im 
Körper an, z.B.:
Umweltgifte
Gifte & Pestiziden aus Fastfood/Futtermittel 
Fäulnisgifte durch Gärprozesse im Magen/Darm
Salzsäure durch Stress
Säuren aus Medikamenteneinnahme
 
Diese Stoffe oder Gifte sollten regelmäßig gebunden, neutralisiert und aus dem Körper ausgeschieden werden.
Passiert dies nicht, lagert der Körper sie ein, im Fettgewebe und in den Organen. Damit wird der Säure- Basenhaushalt des Körpers gestört, u.a. im Blut- und Herz-Kreislaufsystem, Verdauungs- und Immunsystem, bei Zelstoffwechselprozessen usw...
Die Folge ist ein beschleunigter Alterungsprozess der Zellen und Organe, da die Abbauprozesse im Körper dominieren ! 
Ein übersäuerter Organismus kann nicht gesund sein - der Körper versucht ständig, die Säuren zu neutralisieren, dies wirkt sich negativ auf das Immunsystem und die Energiegewinnung aus. Stehen nun nicht genügend Basen zur Verfügung, werden körpereigene Mineralstoffe und Spurenelemente herangezogen und "Schlacken" gebildet, als Beispiel haben viele Ekzeme, über die der Körper seine Notausgänge schafft, ihren Ursprung in der Übersäuerung !
Der Ausgleich des Säure-Basen Zustands des Körpers, auch eine Entgiftung, die wichtigste Grundlage eines gesunden Körpers !
 
Hilfe zum Ausgleich/Entgiften
Es gibt unzählige Nahrungsmittel, die in unserem Körper basisch wirken, das sind vor allem natürlich vorkommende und unbehandelte,
wie fast alle Obstsorten: Äpfel, Ananas, Aprikosen, Bananen, Birnen, Clementinen, Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Nektarinen,Orangen, Pfirsiche usw...
fast alle Gemüsesorten: Blumenkohl, Brokkoli, Bohnen, Chicoree, Erbsen, Fenchel, Gurken, Karotten, Kartoffeln, Kohlrabi, Paprika, Pastinake, Rote Beete, Rotkohl, Spinat, Zucchini usw...
Kräuter: Basilikum, Brennessel, Chili, Dill, Fenchel, Ingwer, Kümmel, Kurkuma, Liebstöckel, Majoran, Melisse, Muskat, Nelke, Petersilie, Rosmarien, Safran, Salbei, Sauerampfer, Schnittllauch, Thymian, Ysop, Zimt, usw...
Getreide/Süßgräser: Amaranth, Buchweizen, Chia, Dinkel, Hirse, Kamut, Quinoa usw... (neutrale - basische Wirkung !)
Eiweißprodukte: Molke, Sojaeiweiß, Temph, Tofu
Getränke: Hafermilch, Kräutertee, Mandelmilch, reines (basisches) Wasser, Sojamilch usw...
Nahrungsergänzung: Chlorella, Spirulina usw...